Partnerschaft

Irgendwann verblasst in jeder Beziehung die rosarote Brille. Kinder, Alltag, Beruf stellen sich als Belastungsproben heraus, und dann kommt auch noch die Ernüchterung, dass der eigene Partner gar nicht so ist, wie man ihn sich erträumt hat.

Die Folge sind Vorwürfe, Streit, Rückzug, sexuelle Probleme, gegenseitige Verletzungen, Verlust von Respekt und Achtung, Seitensprünge, uvm. Manchmal ist es hilfreich, seine Probleme mit einem objektiven Dritten zu besprechen oder im Einzelgespräch die eigenen Anteile und Möglichkeiten zu klären.

Paartberatung kann sowohl zu einer Verbesserung der Beziehung aber auch zu einer Trennung führen. Im letzten Fall geht es darum, sich in einer guten Form wieder frei zu geben.

Singlefalle

Viele Singles glauben, es gäbe niemanden mehr auf dieser Welt, der/die zu ihnen passen könnte. Torschlusspanik, verzweifelte Beziehungsversuche und die Unzufriedenheit mit der eigenen Situation machen die Lage nur noch schlimmer.

Oft gibt es jedoch gute Gründe, warum man (noch) keine Beziehung hat, die allerdings vor einem selbst verborgen sind: Verletzungen aus alten Beziehungen, eine noch zu große Abhängigkeit von anderen, die erst überwunden werden muss, zu hohe Ansprüche, das Bedürfnis nach Eigenständigkeit und Freiheit, etc.

Die bewusste Auseinandersetzung mit sich selbst und eine Verbesserung der aktuellen Lebensumstände TROTZ der Tatsache, Single zu sein, können ein erster Schritt aus der Singlefalle sein.

Geben Sie Ihrem Leben Sinn, Werte und Orientierung!

Familie, Freunde & Kollegen

Wir sind soziale Wesen und brauchen ein Mindestmaß an Zugehörigkeitsgefühl. Gleichzeitig brauchen wir die Freiheit, unsere Persönlichkeit zu entwickeln.

Diese Gratwanderung zwischen Rücksichtnahme und Selbstfürsorge wird uns nicht immer leicht gemacht, und nicht wenige opfern sich zu Lasten ihrer eigenen Gesundheit auf, um es „allen recht zu machen“.

Energieräuber, Neider, Verhinderer uvm. finden sich in Familie und Verwandtschaft genauso häufig, wie im Freundes-und Kollegenkreis.

Die Kunst ist es, liebevoll bei sich zu bleiben, klare Grenzen zu setzen und Position zu beziehen und damit ein gutes, klares Verhältnis zu seinem sozialen Umfeld zu gestalten.

Ein gutes Leben

Geben Sie Ihrem Leben Sinn Werte und Orientierung!

Viele Menschen sind aus unterschiedlichsten Gründen mit ihrer aktuellen Lebenssituation, mit sich selbst, mit ihrem „Schicksal“ nicht zufrieden. So stark die Unzufriedenheit, so fehlend der Plan, etwas zu ändern.

Oftmals sind es scheinbar äußere Faktoren, die einem keine andere Wahl lassen oder auch der innere Schweinehund, der sich immer wieder einmischt, sobald man etwas ändern möchte.

Hilfreich ist es, genau zu analysieren, wo dieser „Schweinehund“ begraben ist, um dann mit ihm gemeinsam ein Stück weiter zu sich selbst und auf seinen Weg zu finden.

Entscheidungsfindung

Unser Leben besteht aus vielen Entscheidungen. Einige davon sind einfach, einige davon schwer, denn im Wort Entscheidung steckt das Wort „Scheidung“, d.h. jede Entscheidung beeinhaltet auch einen Verlust.

Man verabschiedet sich entweder vom bisherigen Zustand oder von einer möglichen Veränderung. Was wir aber häufig als „Entweder-oder Dilemma“ erleben bietet oft viel mehr Möglichkeiten, als wir auf den ersten Blick erkennen können.

Worum geht es bei dieser Entscheidung wirklich? Gibt es alternative Sichtweisen? Warum ist diese Entscheidung so schwierig für mich? Usw.

Lassen Sie sich bei schwierigen Entscheidungsprozessen von einer unabhängigen, objektiven Person begleiten, um gezielt eine Entscheidung treffen zu können.

Runter vom Gas!

Immer schneller, immer besser, immer mehr! Viele fühlen sich in ein Rad eingespannt, dessen Tempo sie nicht mehr selbst bestimmen können.

Unzufriedenheit, Gereiztheit, Ungerechtigkeit, der immer stärker werdende Wunsch, endlich einmal in Ruhe gelassen zu werden bis hin zu körperlichen Symptomen wie Schlafstörungen, Infektionshäufigkeit, Krankheit oder einem ausgewachsenen Burn Out Syndrom sind die Folge.

Um nicht unter die Räder zu kommen, lohnt es sich, einmal vom Karussell zu springen und herauszufinden wo der „Entschleunigungsschalter“ sein könnte. 

Raum für Reflexion

Viele Menschen wissen genau, was sie wollen, wohin sie gehen und was ihre Ziele sind. Aber gerade an der Spitze ist man oft einsam und als Vorgesetzter oder Einzelkämpfer steht man alleine an der Front.

Besonders hier braucht man Menschen, mit denen man sich austauschen kann, aber genau diese werden mit steigender Position und Verantwortung immer rarer. Hier braucht man keine guten Tipps oder Ratschläge! Kein „An Deiner Stelle würde ich …“

Hier braucht man Ruhe, Gelassenheit und Raum, seine Gedanken zu klären, Visionen zu entwickeln und Handlungsmöglichkeiten durchzudenken. Und vielleicht die eine oder andere gezielte Frage für die Sicht auf ein paar Blinde Flecken! 

Präsentationscoaching

Sie haben einen Vortrag oder öffentlichen Auftritt, der Termin steht, das Publikum ist bereit, aber sie wissen noch nicht so genau, wie sie das Ganze verpacken sollen? Sie wissen, was sie sagen wollen, aber nicht, wie sie es optimal rüberbringen?

Es gibt ein paar einfache Regeln, die man bei Auftritten, Vorträgen und dem Wirken auf einer Bühne berücksichtigen sollte. Vom Medieneinsatz, über das Einbinden des Publikums, bis zum gezielten Einsatz von Humor, Faktenwissen und Emotionen kann man bereits im Vorfeld einen Vortrag oder Auftritt optimal planen.

Was dann LIFE geschieht, kann keiner vorhersehen. Aber mit einer optimalen Vorbereitung sind Sie gelassen und offen für das Unerwartete.